Über uns

Der im April 2002 an der Universität Klagenfurt gegründete Verein Beratungs-, Mobilitäts- und Kompetenzzentrum (BMKz) ist Mitglied der Selbstbestimmt-Leben-Initiative Österreichs (SLIÖ) und versteht sich als Vertreter der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung in Kärnten. Seine Mitglieder, durchwegs Menschen mit Behinderungen, beschäftigen sich seit Jahren mit behindertenspezifischen Fragen, insbesondere mit den Themen Selbstbestimmung und Persönliche Assistenz.

Seit September 2004 betreibt das BMKz die Assistenzservicestelle – Büro für Assistenz, Information & Service.

Unser Leitbild

Jeder Mensch muss das Recht haben, über sein Leben selbst zu bestimmen!

Grundlegendes Ziel des Vereins ist die volle, uneingeschränkte Teilhabe aller Menschen in allen Lebensbereichen. Um dieses Ziel zu erreichen, sehen wir die Einhaltung der Menschenrechte als Voraussetzung.

Nichts über uns, ohne uns!

Unsere Ziele

  • Vermittlung, Organisation und qualitative Verbesserung von Persönlicher Assistenz im Sinne der Qualitätsstandards der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung
  • Umsetzung einer bundeseinheitlichen Regelung für bedarfsorientierte Persönliche Assistenz, Unabhängig von Einkommen und Pflegegeldstufe, mit Rechtsanspruch
  • Umsetzung eines bedarfsgerechten Persönlichen Budgets
  • Organisation und Durchführung öffentlicher Veranstaltungen und Projekte
  • Beratung nach dem Prinzip des Peer Counselings
  • Information und Beratung in Bezug auf Barrierefreiheit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Fort-, Weiterbildungen und Workshops